Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Donnerstag, 8. Dezember 2011

Adventskalender - 8.Türchen


Heute ist im Tütchen eine Weihnachtskarte mit Origami-Stern.
Bestimmt kennt jeder von euch diese Art von Stern. Sie werden sehr gerne im Kindergarten oder in der Grundschule aus buntem Transparentpapier gefaltet und ins Fenster gehängt. Ich kann mich noch gut aus meiner Kindheit an diese Sterne erinnern und auch meine Kinder haben schon etliche davon nach Hause gebracht! Ich habe den Stern natürlich stark verkleinert, damit er auch auf die Karte passt.



Ihr braucht:

   - Designerpapier in zwei verschiedenen Farben 2,5x4,5cm  je 4 pro Farbe (hier Espresso und Chili)
   - Grundkarte in Espresso
   - Cardstock in flüsterweiß 9,5x13,8cm
   - Cardstock in Savanne 9x13,3cm
   - Weihnachtsspruch-Stempel
   - Marker in Espresso + Color-Spritzer
   - Klecks-Stempel aus "French Foliage"
   - Brad aus "Antike Klammern"


Schneidet euch aus Designerpapier insgesamt 8 Stückchen 2,5x4,5cm zu.
Je 4 in einer Farbe.

Das Papier darf nicht zu dick sein, sonst wird's schwierig beim Falten!

Ich habe hier aus den Designerpapier-Blöcken die Farben Chili und Espresso mit Pünktchen ausgewählt.



Faltet die Papiere auf der schmalen Seite einmal mittig und öffnet sie dann wieder.



Alle vier Ecken werden jetzt bis zur Mitte umgefaltet.



Auf einer Seite nochmals bis zur Mitte falten.



Wenn ihr alle 8 Papierchen gefaltet habt (ja, ich weiß, das ist ganz schon anstrengend, weil das Papier so klein ist!)....





 ......dann klebt die einzelnen Teile wie auf dem Foto aneinander....






 ....bis ein kompletter Stern entstanden ist.

Das hier ist die Rückseite. Schaut eigentlich auch nicht schlecht aus!


Uns so sollte der Stern jetzt von vorne ausschauen.






Mit dem Color-Spritzer habe ich jetzt einige Male mit Espresso auf den Cardstock in Savanne gespritzt....




....anschließend den Spruch aufgestempelt und noch ein paar Farbkleckse in Chili zugefügt. Damit die nur ganz zart werden, habe ich sie vorher immer auf einem Schmierpapier abgestempelt und nur die Restfarbe benutzt.



Jetzt noch die einzelnen Teile zusammenkleben, den Stern mit einem antiken Brad versehen und ebenfalls aufkleben.



                   Fertig!














Viel Spaß beim Nachfalten!
Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabine

Kommentare:

Mäggie hat gesagt…

Uiiiiii, sehr schöne Karte !
Das habe ich bisher auch noch nirgendwo entdeckt.
Vielen Dank für die tolle Anleitung !

Lieben Gruß

Franzi hat gesagt…

Die Karte sieht richtig gut aus, schöne Idee. Danke für die Anleitung, die werde ich auch mal probieren.

Lg Franzi

Regina hat gesagt…

Sabine, was für eine wundervolle Karte! Der Stern sieht fantastisch aus!
Habe mir gleich die Anleitung kopiert, damit ich den Stern nacharbeiten kann. Ganz lieben Dank für die Anleitung!

LG Regina

Tina Werner hat gesagt…

Wow das ist wunderschön! Tolle Idee und vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
Lg
Tina

Cordula hat gesagt…

Sieht supertoll aus deine Karte - danke für die Anleitung :))
LG
Cordula

k m e hat gesagt…

Schön! Vielen Dank für die Idee!
Diese Sterne haben wir füher als Kind für die Fenster gebastelt! Aber auf der Karte sieht das Ganze viiiiiiiiiiel besser aus!
Toll - herzlichen Dank für diese Anregung!

Lg, katrin

Kreativmomente hat gesagt…

Griaß Di Sabine,

in letzter Zeit kumm i ja leider niad wirklich viel zum Bloggen und Bloglesen... aber bei Deiner Sternen-Karte heut muass i einfach schnell wos schreim: einfach schee!!!!
Und wieder so toll erklärt! DANKE!

An scheena Doch...
Dicken Drücker
Christine