Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Sonntag, 4. Dezember 2011

Adventskalender - 4.Türchen


Upps, heute bin ich aber spät dran! Ich hatte den Post schon fertig, aber vergessen auf Veröffentlichen zu drücken. Sorry!!!


Heute habe ich für euch ein winterliches Windlicht.
Ich habe den Versuch unternommen, ein Glas direkt zu bestempeln und was soll ich sagen, trotz anfänglicher Skepsis, ob das funktioniert, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.




Und nochmal im Dunkeln:



Ihr braucht:

   - 1 Glas
   - StazOn-Stemeplkissen
   - Dekomaterial nach Belieben
   - 1 kleine Kerze oder ein Teelicht

Und los geht's:


Ihr benetzt den Stempel mit Stempelfarbe, legt ihn vor euch auf den Tisch und setzt das Glas vorsichtig am Rand des Stempelabdruckes an und rollt es mit gleichmäßigem Druck über den Stempel.

Nicht zu viel Farbe verwenden, sonst wird's rutschig!

Kleine Motive wie die kleine Schneeflocke oder z.B. der Stern aus dem Set "Wimpelwünsche" lassen sich auch ganz wunderbar direkt auf das Glas stempeln.

Immer schön langsam arbeiten, wenn man zu schwungvoll ist, rutsch einem der Stempel weg!





Vorsicht beim bestempeln! Nicht in die schon gestempelten Abdrücke fassen, da die Farbe lange zum Trocknen braucht. Das hat allerdings auch den Vorteil, dass, wenn ein Abdruck daneben geht, man ihn noch mit einem feuchten Tuch gut wieder wegwischen kann. Da aber gleich wischen, sonst zieht schon ein bisschen was von der Farbe ins Glas und man bekommt sie nicht mehr vollständig weg.

Nach einiger Zeit (ich kann euch jetzt nicht genau sagen, wie lange, weil ich es abends bestempelt und einfach über Nacht habe trocknen lassen) ist die Farbe aber so fest, dass ihr das Glas auch unter fließendem Wasser abwaschen könnt. Das ist auch nötig, da durch die Stemeplaktion 'ne Menge Fingerabdrücke drauf sind. :o)

Für die Verzierung habe ich einfach einen Streifen weißen Filz mit einer Zickzack-Schere zugeschnitten und unten um das Glas geklebt (mit doppelseitigem Klebeband) und Bänder und Glöckchen drumrum gebunden.

Genauso kann man übrigens auch Kerzen bestempeln, das habe ich auch gleich ausprobiert. Funktioniert wunderbar.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabine

Kommentare:

Regina hat gesagt…

Das Glas sieht richtig toll aus!
Danke für die Anleitung! Muss ich mal versuchen.

Wünsche dir einen ganz wundervollen 2. Advent! LG Regina

Mäggie hat gesagt…

Tolle Anleitung und eine super Idee.
Kann mir garnicht vorstellen das die Farbe wirklich halten soll... unfassbar !
Ein tolles Windlicht ist es geworden !
Bis Sonntag und einen schönen 2ten Advent :)

LG

Sabrina hat gesagt…

Wow, das ist ja mal ne super Idee mit dem Windlicht.
Gefällt mir richtig gut.

Wünsche noch einen schönen Sonntag,

Ganz liebe Grüße
Sabrina

Barbara hat gesagt…

wow super geniale Idee :-)
Liebe Grüße Barbara