Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Freitag, 23. Dezember 2011

Adventskalender - 23. Türchen


Braucht ihr noch eine Dekoidee für die Feiertage, zum Beispiel für den Esstisch???
Da hätte ich eine kleine Anregung in meinem heutigen Tütchen versteckt. Der Origami-Weihnachtsbaum!




Du braucht lediglich ein quadratisches Papier, nicht zu dick, da sonst die Kanten beim Falten unschön aufreißen.

Ich habe hier das Weihnachts-Designerpapier vom letzten Jahr von SU genommen; das geht gerade noch - dicker sollte das Papier aber auf keinen Fall sein!


Einmal mittig falten, wieder öffnen, um 90° drehen und nochmal mittig falten.




Dann diagonal falten, wieder öffnen, um 90° drehen und nochmal das Ganze.















Das Papier zum kleinsten Dreieck zusammenfalten.

(Alle bisher gefalteten Linien sind dabei umgefaltet)

Sorry, ich weiß nicht, wie ich das richtig erklären soll, ich hoffe ihr kapiert das! ;o)




Die Länge der komplett geschlossenen kurzen Seite ausmessen, dann diese Länge an der halbgeschlossenen langen Seite markieren...




....und eine Linie anzeichnen.

Entlang dieser Linie mit einer Schere das offene Ende abschneiden.



So muss das dann ausschauen:
8 gleichgroße Dreiecke, bei denen die Seitenschenkel gleich lang sind.



Das Papier umdrehen und so mittig falten, dass die bereits vorhandenen Dreiecke halbiert werden.
Also aus 8 Dreiecke mach 16.











Das Bäumchen schon mal probehalber falten. Immer schön abwechselnd eine Berg- und eine Talfalte machen.


Jetzt die Rückseite mit Kleber einstreichen....
 .

..und wieder wie vorher schon vorgefaltet in Form bringen und zusammenkleben.


Als Deko habe ich einen Golddraht von oben nach unten locker rumgewickelt und dabei immer wieder rote Perlen mit eingewickelt. Damit der Draht da bleibt, wo er sein soll, habe ich ab und zu in das Bäumchen mit einer Nadel kleine Löcher gebohrt und da dann den Draht durchgesteckt.

Die Spitze besteht aus zwei Stoffsternen, die ich mit Heißkleber angebracht habe.








Wenn ihr davon ein paar macht, vielleicht noch in unterschiedlichen Größen, habt ihr eine schöne Tischdeko!

So, ich wollte euch auch nochmal an mein Weihnachtscandy erinnern! Heute ist die letzte Gelegenheit, mir noch eine Weihnachtskarte zu schicken (natürlich nur noch per Mail, ich glaub nicht, dass die Post so schnell ist ;o)). Morgen gibt's dann eure Karten hier zu sehen und die Gewinner werden ausgelost und bekannt gegeben. Also schaut wieder vorbei!!

Bis dann!

Eure Sabine

Kommentare:

Regina hat gesagt…

Guten Morgen, Sabine
bin immer wieder begeistert von deinen kreativen Ideen!
Dieses Bäumchen ist ja genial! Und so wunderschön hast du ihn dekoriert! Ein echter Hingucker!
Danke für deine tolle Anleitung, die gleich in meine To-do-Liste für die nächste Weihnachtszeit kommt.

LG Regina

Anonym hat gesagt…

Tolle Idee! Vielen lieben Dank für die Anleitung.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein Frohes Weihnachtsfest.

lg angelika

Sandra hat gesagt…

Was für ein tolles Weihnachtsbäumchen. Ich danke dir vielmals für deine schönen Anleitungen und Inspirationen.

Ich wünsche dir schöne und besinnliche Weihnachten.

LG Sandra

stempelbavaria hat gesagt…

Hallo Sabine,

wow! Dein Bäumchen sieht toll aus! Geniale Idee, vielen Dank für die schöne Inspiration, merke ich mir für nächstes Jahr.

LG Daniela