Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Dienstag, 22. November 2011

Es gibt wieder Weihnachtspost

Schon vor längerer Zeit, ich glaub' es war im Sommer, habe ich hier ein paar Karten gezeigt, bei denen ich mit verschiedenen Stempelkissen einen Hintergrund gewischt habe. Diese Technik habe ich heute einmal versucht für Weihnachtskarten umzusetzen.

Für alle, die es beim ersten Mal nicht mitbekommen haben oder es nicht mehr wissen: man nimmt drei oder mehr verschiedenfarbige Stempelkissen, setzt das Stempelkissen am Rand des Papiers an und zieht es ein Stück darüber, die zweite Frabe wird dort angesetzt, wo die erste endet und so weiter.

Bei der ersten Karte wollte ich gerade Ränder beim Hintergrund, so dass ich den Streifen, der nachher farbig sein sollte mit Post-its oben und unter abgeklebt habe:


Die Struktur beim Hintergrund ist entstanden, weil ich Aquarellpapier verwendet habe, das ja in sich schon diese Struktur aufweist. Leider ist der Abdruck des Vogels nicht so kräftig geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte, also habe ich noch etwas nachkoloriert. Trotzdem bin ich nicht so ganz zufrieden.


Bei der zweiten Karte habe ich mir das abkleben gespart und munter drauflos gewischt:


Ausserdem kam der Color-Spritzer mal wieder zum Einsatz und auch etwas Glitzer-Spray (selbst gemixt aus Alkohol und Glanzfarbe) durfte nicht fehlen! Leider kann man das auf dem Foto wieder mal nicht erkennen. :o(

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sabine

Kommentare:

Mäggie hat gesagt…

Huhu :)

Die Wischtechnik ist schon ganz nett. Vielleicht könnte man bei der ersten Karte die Wischtechnik ober- und unterhalb des Motivs ansetzen. So würde der Vogel voll zu seiner Geltung kommen :)
Ansonsten gefallen sie mir gut !

LG

Sabrina hat gesagt…

Hi Sabine,

mir gefällt die zweite Karte am besten.
Ohne das abkleben finde ich, dass die Wischtechnik flotter und lässiger bzw. spontaner rüberkommt. Oh mann, ich hoffe, Du verstehst was ich ausdrücken möchte.
Aber die mit dem Vogel ist auch nicht schlecht.
Ich glaube die Idee von Mäggie ist gar nicht schlecht.
Wenn das Motiv frei ist, schaut die Karte bestimmt noch viel besser aus.


Ganz liebe Grüße,

Sabrina