Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Dienstag, 19. April 2011

Wieder mal Resteverwertung

Auf dem Kick off in Frankfurt hat uns Charlotte von Stampin'Up! eine Technik gezeigt, mit der man mit Hilfe der Topnote-Stanze für die Big Shot wunderbar ein paar Reste verwerten kann. Da ich ja fast alles, das noch irgendwie verbastelbar ist, aufhebe, sammelt sich im Laufe der Zeit so einiges an. Deshalb sind Ideen zur Resteverwertung bei mir immer sehr willkommen. Für diese Technik braucht man nur ein paar Streifen Designerpapier. Die Streifen werden einfach dich nebeneinander auf ein Stück normales Papier geklebt.


Ich habe hier Designerpapier aus der Farbfamilie Pastelltöne verwendet.

Dann einfach mit der Topnote durch die Big Shot nudeln, schon hat man das Hauptelement für eine Karte:



Um die Schmetterlinge bin ich wieder einmal nicht herum gekommen. Eigentlich sind ja so verspielte Sachen gar nicht so mein Ding, aber die Schmetterlinge liebe ich einfach. Vor allem, weil es sooooo schnell geht!
Noch ein Stück von dem neuen Saumband raffen und noch einen Spruch stempeln und schon ist wieder eine Karte fertig!

Einen schönen Dienstag noch!

Eure Sabine

Kommentare:

Cecilia hat gesagt…

Das ist aber eine toooolle Idee... Danke Sabine!
LG
Cecilia.

Tina Werner hat gesagt…

Tolle Idee! Danke fürs Zeigen, dass muß ich mir merken.
Liebe Grüße
Tina

Sabrina hat gesagt…

Genial, wie Patchwork auf Papier. das finde ich genial