Sabine Knorr

Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin

08145-996853
karteundkunst@online.de




Montag, 7. März 2011

Tutorial Explosion-Box

Einige Teilnehmer meines Workshops vom Februar hatten mich gebeten, doch eine Anleitung für die Exlposion-Box, die wir gebastelt haben, zu machen. Das habe ich natürlich gerne versprochen. Allerdings hat es etwas gedauert, da ich ja mit den Tauschobjekten für das Kick-Off in Frankfurt und den bestellten Hochzeitskarten beschäftigt war. Da das jetzt alles erledigt ist, habe ich mich heute dran gemacht, mein Versprechen einzulösen.

Ihr benötigt Cardstock in 30x30cm Größe für die Schachtel und Cardstock in 20,4x20,4cm für den Deckel, eine Schneidemaschine und ein Falzbeil oder die Falzklinge zur Schneidemaschine.


Für die Schachtel das größere Stück Cardstock von allen vier Seiten bei 10cm falzen:



Jetzt alle vier Ecken abschneiden und zwar von Falzlinie zu Falzlinie. Da man das bei schlechtem Licht oft nicht so gut erkennen kann und es wichtig ist, dass man genau arbeitet, kann man sich mit Bleistift eine Hilfslinie ziehen:


So muss das dann aussehen:


Als nächstes falzt man eine Linie von der Mitte des abgeschnittenen Teils bis genau (!!!) in die Spitze des Dreiecks:


Voilà, der fertig geschnittene und gefalzte Cardstock:


Jetzt einfach alle Falzlinien nach innen falten:


Den kleineren Cardstock ebenfalls von allen vier Seiten falzen und zwar bei 2,5cm und bei 5cm:


Die gestrichelten Linien einschneiden, das Schraffierte abschneiden:





Wieder alles nach innen falten und zuerst die Seiten an denen noch die Laschen dran sind zusammenkleben:


Jetzt den Cardstock zum Deckel zusammen kleben, dabei die Laschen mit einkleben:





Jetzt geht's an die Verzierung! Da kann natürlich jeder seine Fantasie spielen lassen. Ich habe Designerpapier in den Maßen 9,5x9,5cm an die Innen-und Außenseiten der Box geklebt:


Außen:


Innen:  (wem es aufgefallen ist: es ist das selbe Papier wie auf dem Foto weiter oben, aber ich habe mich dann doch für die andere Seite entschieden)


Jetzt noch den Deckel verzieren. Ich habe dafür ein Stück Designerpapier (9x9cm) und ein Stück Cardstock (9,5x9,5cm) benutzt. Außerdem ein Band (70cm Länge) und eine Blüte mit Knopf, (wie die Blüte geht, erkläre ich ein anderes Mal) sowie einen Anhänger mit guten Wünschen.


Und so sieht jetzt die fertige Box aus:

Verwendetes Material:
Papier: CS Glutrot, Marineblau; DSP Festlichkeiten
Stempel: Gestanzte Grüße, Von Herzen
Stempelfarbe: Marineblau
Sonstiges: Taftband Marineblau, Knopf Glutrot, Stanze Wellenkreis (Blüte)

Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt! Wer noch Fragen hat, kann sich gerne an mich wenden.

So, jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Sabine

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Eine wunderschöne Box. So was ähnliches suche ich noch für meine Lieben als kleine Weihnachtsüberraschung auf dem Esstisch. Echt was ganz schönes, was man als Aufmerksamkeit verschenken kann.