Willkommen auf meinem Blog!

Sabine Knorr
Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin
08145-996853
karteundkunst@online.de



Freitag, 31. Dezember 2010

Tutorial Tri-Shutter-Album

Da ich nach einer Anleitung für das Tri-Shutter-Album gefragt wurde, habe ich nochmal ein Album gemacht, um die einzelnen Schritte fotografieren zu können. Diesmal ist ein Baby-Album für Jungs entstanden, ganz klassisch in zartblau.


Ihr braucht 2 Bögen Cardstock 12"x12" . Daraus schneidet ihr 2 Streifen Cardstock mir den Maßen 15x30cm, 2 Stück Cardstock 15x15cm und ein Stück Cardstock 15x9,8cm. Achtet bei den langen Streifen auf die Faserrichtung des Papiers, sie sollte parallel zur kurzen Seite verlaufen, da das Falzen so erleichtert wird bzw. die Falzlinien sauberer werden.


Die beiden langen Stücke Cradstock werden parallel zur kurzen Seite jeweils bei 5cm, 10cm, 20cm und 25cm gefalzt.



Anschließend legt ihr den Cardstock mit der kurzen Seite nach oben bei 3cm in der Schneidemaschine an und schneidet exakt von 5cm bis 25cm ein. Den Cardstock um 180° drehen und wieder von 5cm bis 25cm einschneiden. Das ganze mit dem zweiten Streifen Cardstock wiederholen.



Jetzt sind die beiden 15x15cm großen Stücke an der Reihe. Schaut wieder nach der Faserrichtung und falzt parallel zur Faserrichtung bei beiden Stücken bei 4,9cm.

 

Das kurze Stück umfalten und innen mit Klebeband versehen. Nicht mit Klebeband sparen, das Album soll schließlich möglichst lange halten! :-)


Dann das kurze Stück an den gefalzten und eingeschnittenen Cardstock ankleben. Das ganze auch mit den beiden anderen Teilen wiederholen, so dass zwei identische Stücke entstehen.
Vorsichtig sein beim kleben, damit das Album nicht schief wird, muss sehr genau gearbeitet werden und was klebt, klebt!Korrektur ist leider nicht möglich.

Jetzt wird gefaltet! Am besten schaut ihr euch das Bild genau an und faltet beide Teile exakt danach nach.


Beide Teile spiegelbildlich aneinanderlegen und auf die Rückseite drehen.


Die beiden Teile genau Kante auf Kante legen und mit etwas Tesafilm fixieren.


Jetzt kommt unser letztes Stück Cardstock zum Einsatz. Das Stück das 15x9,8cm groß ist, wird über den Tesafilm geklebt (am besten immer nur doppelseitiges Klebeband verwenden, da Flüssigkleber den Cardstock aufzieht) und verbindet und stabilisiert so unsere beiden Hälften.


So, das Grundgerüst eures Albums ist damit schon fertig.
Es sollte so aussehen:



Jetzt geht's an die Ausgestaltung. Da ist natürlich der Kreativität keine Grenze gesetzt.
Ich habe auf die Flächen, auf die später Fotos geklebt werden sollen möglichst ruhig gemusterte Papiere gewählt, da es sonst zu sehr von den Fotos ablenkt.
Schwarzweißfotos vertragen da natürlich etwas mehr Farbe und Muster als Farbbilder.
Aber das ist alles Geschmackssache!

Die Flächen ohne Fotos können etwas aufwendiger gestaltet werden. Ihr könnt kleben, stempeln, verzieren wie immer ihr wollt.


Zum Schluss muss noch die Außenseite gestaltet und das Band zum Verschließen angebracht werden.
Ich habe meist ein Satinband (Länge ca. 90 cm) verwendet, es schaut aber auch mit dünneren Bändern ganz gut aus.




So, ich hoffe, meine Anleitung war verständlich. Falls noch Fragen auftauchen, dann könnt ihr mir gerne mailen. Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln!


Rutscht gut ins neue Jahr und schaut doch auch 2011 wieder bei mir vorbei! Ich würde mich freuen.

Eure Sabine

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Sale-a-bration



Hier sind sie, die Sale-a-bration-Sets, die ihr gratis bekommen könnt:





Hier  findet ihr nochmal alle Einzelheiten zur Sale-a-bration - Aktion und könnt den Flyer als pdf herunterladen.

Denkt an die Sammelbestellung am 1.Januar.

Eure Sabine

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Sale-a-bration und Sammelbestellung

Es ist soweit: ab morgen ist Sale-a-bration-Zeit!!!!

Für alle, die noch nicht wissen, was das heißt:

vom 30.Dezember 2010 bis 28.Februar 2011 gibt's Gratis-Stempel von Stampin'Up!.
Und zwar gibt es vier verschiedene exklusive Stempelsets, die es nur in diesem Zeitraum geben wird. Alle Sets sind entweder in Holzausführung oder als Clear-Mount-Set erhältlich.

Wie kommt man an die Gratis-Sets?

1. Du kaufst Stampin'Up-Produkte in Höhe von mindestens 60€ (Listenpreis ohne Versand) und bekommst ein Set dazu! Bei einer Bestellung ab einer Höhe von 120€ gibt's natürlich zwei Sets, ab 180€ drei......und so weiter!

2. Du veranstaltest einen Workshop in Höhe von mindestens 450€ und erhältst neben Gastgeberinnen-Prämien zudem ein Sale-a-bration Stempelset gratis dazu!

3. Du entschließt Dich während der Sale-a-bration als Demonstrator bei Stampin'Up! einzusteigen und erhältst ein kostenloses Stempelset (außer Gastgeberinnen-Sets) deiner Wahl aus dem Katalog im Wert bis 63,95€ dazu.


Für alle Kurzentschlossenen, die es kaum erwarten können, die neuen Sale-a-bration-Sets in den Händen zu halten, biete ich am 1.1.2011 eine Sammelbestellung an.
Schicke mir bis 31.12.2010  0:00 Uhr deine Bestellung oder ruf mich an, dann erhälst Du Deine Ware versandkostenfrei (ab 60;-€ Bestellwert).

Morgen zeig ich euch, auf welche Sets ihr euch freuen könnt.

Bis dann
Eure Sabine

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Schöne Weihnachten!

Allen meinen Bloglesern wünsche ich ein schönes, besinnliches und stressfreies Weihnachtsfest!
Viele kreative oder zur Kreativität inspirierende Geschenke und schöne Stunden im Kreis Eurer Familie!

Zur Einstimmung habe ich Euch hier einmal ein Video eingestellt. Viel Freude damit!






Für die nächsten Tage verabschiede ich mich erst einmal von Euch, denn Weihnachten ist auch bei mir Familienzeit. Nicht aber, ohne Euch noch einmal etwas weihnachtliches zu zeigen. Meine 12-jährige Tochter hat für zwei ihrer Freundinnen Kerzen bestempelt und ich finde, sie hat das sehr gut gemacht.



Wie man Kerzen bestempelt, könnt ihr wunderbar bei Steffi sehen!

So, das war's jetzt wohl mit der Weihnachtsbastelei. Bis nächstes Jahr können die Weihnachtsstempel weggeräumt werden. Zum einen bin ich ganz froh, dass jetzt wieder andere Stempel zum Einsatz kommen können, zum anderen bin ich etwas wehmütig, denn die Weihnachtszeit ist jür jeden Bastler wohl die schönste Jahreszeit.

Bis bald

Eure Sabine

Dienstag, 21. Dezember 2010

Die letzten Alben-Bilder

... wollte ich Euch noch zeigen. Letzte Woche habe ich Euch ja die Alben, die ich als Vorbereitung für meine Workshops gemacht habe schon mal von außen gezeigt. Heute will ich nun endlich noch die Bilder von den Innenansichten nachreichen.

Also los geht's:




Außerdem habe ich noch ein paar neue Alben gemacht:
Nicht alle mit Stampin' Up! Produkten, aber ich habe noch massenhaft Papierreste, die weg müssen.











Ich lasse das jetzt mal so unkommentiert, wenn jemand Fragen hat zu den Alben, dann kann er mir gerne eine Mail schicken.
Jetzt muss ich nur noch ein Album machen, das bekommt meine Schwiegermutter gefüllt mit Fotos der Enkelkinder zu Weihnachten und dann ist das Thema Tri-Shutter-Album erst mal beendet.
So schön ich sie finde und so viel Spaß mir das werkeln gemacht hat, jetzt ist es genug und ich will auch mal wieder etwas anderes machen.

So, zu guter Letzt zeig ich Euch noch die Goodies für meine Workshopteilnehmer.



Danke für's vorbei schauen!

Eure Sabine

Sonntag, 19. Dezember 2010

Noch mehr Alben

Ich hab leider nur ganz wenig Zeit. Aber ich wollte Euch trotzdem noch die Alben der Teilnehmerinnen meines Workshops zeigen; zumindest die, bei denen ich dran gedacht habe, ein Foto zu machen.
Leider wurden die Fotos alle gemacht, als es schon dunkel war; die Qualität ist also nicht so besonders, ich hoffe aber, dass ihr das Wichtigste erkennen könnt.


Das erste Album (in Chili) von außen:


und von innen:


Nr.2 in Farngrün und Kirschblüte:



  Zwei Alben mit dem Designerpapier "Eleganter Abend", einmal kombiniert mit Ozeanblau:


...und einmal mit Savanne:





Dann noch ein Album in Pflaumenblau:



Noch einen schönen Abend!

Eure Sabine

Samstag, 18. Dezember 2010

Die ersten Workshop-Alben

...sind gestern Abend von zwei kurzentschlossenen Kursteilnehmerinnen gewerkelt worden und sie sind sehr, sehr schön geworden. Beide Damen haben sich für Cardstock in Chili als Grundfarbe und Designerpapier "Frohe Weihnachten" entschieden. Trotz dieser gleichen Grundvoraussetzungen sind zwei vom Stil her ganz unterschiedliche Alben entstanden.
Aber seht selbst!

Petra hat ihr Album sehr klassisch gehalten, schlicht und geradlinig, Streifen und Pünktchen wechseln sich ab:

                           





Petra Nummer 2 hat ihr Album nur mit Pünktchen gestaltet und mit Blumen und Schmetterlingen eine verspieltere Variante gestaltet:




Heute nachmittag geht es weiter mit dem nächsten Workshop. Ich bin schon sehr gespannt, welche Alben dabei raus kommen. Heute kommen nur junge Mütter, die so viel ich weiß Alben mit Babyfotos als Weihnachtsgeschenk für Omas und Opas machen wollen.
Wenn ich nicht wieder vergesse, Fotos zu machen, dann zeig ich Euch morgen diese Alben .

Bis dann

Eure Sabine